Kopfzeile

close

Kontakt

Forchstrasse 145
Postfach 331
8132 Eggg

Öffnungszeiten

Mo: 08.30 - 12.00 und 14.00 - 18.00 Uhr
Di-Do: 08.30 - 12.00 und 14.00 - 16.30 Uhr
Fr: 07.30 - 15.00 Uhr

Zur Gemeinde Egg

Inhalt

Psychomotorik

Psychomotorik

Die Psychomotoriktherapie ist ein Unterstützungsangebot der Schule Egg für Kinder mit Schwierigkeiten im Bewegungsverhalten und/oder in der Körperwahrnehmung.

Psychomotorik-Therapie versteht die kindliche Entwicklung als Einheit von Bewegen, Erleben, Denken, Fühlen und Handeln. Im Spiel setzt das Kind seine Bewegungen, seine Gefühlswelt und sein Denken zueinander in Beziehung. Der Begriff „Psycho-Motorik" betont die Verbindung von motorischen Prozessen und der psychischen Befindlichkeit des Kindes.

Bei manchen Kindern bestehen Auffälligkeiten in der Bewegung, in der Wahrnehmung und im Verhalten, die oft mit Problemen in anderen Bereichen ihrer Entwicklung verbunden sind. Dies zeigt sich oft auch im Lernverhalten, in einem niedrigen Selbstvertrauen oder in sozialen Schwierigkeiten. Diesen Kindern bietet die Psychomotorik eine auf ihre Bedürfnisse ausgerichtete Förderung an. Diese orientiert sich an den individuellen Entwicklungsthemen, an den motorischen Schwierigkeiten und an den Stärken des Kindes.

Ziele der Psychomotorik-Therapie:

  • Erfahrungsdefizite des Kindes über das Spiel, Bewegung und kreatives Gestalten auszugleichen und seine Fähigkeiten weiter zu entwickeln.
  • Das Kind wird darin unterstützt, einen angemessenen Umgang mit seinen Schwierigkeiten zu finden und seine Stärken zu entfalten.
  • Das gemeinsame Erleben in einer Kleingruppe gibt Kindern die Möglichkeit, ihre sozialen Kompetenzen zu erweitern.
  • Das Kind wird in seiner Handlungsfähigkeit und seinem Selbstwertgefühl gestärkt.

Psychomotorik ist ein Angebot für Kinder mit:

  • Entwicklungsverzögerungen
  • Bewegungs- und/oder Wahrnehmungsauffälligkeiten
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Teilleistungsstörungen
  • Grafomotorischen Schwierigkeiten
  • Unklarer Handdominanz
  • Hyperaktivität
  • Mangelndem Selbstvertrauen

Die Kinder und Jugendlichen besuchen in der Regel einmal wöchentlich die Psychomotorik-Therapiestunde allein oder in einer Kleingruppe. Die Therapeutin ist neben der therapeutischen Arbeit zuständig für Prävention, führt Abklärungen durch und berät Eltern, Lehrpersonen und weitere Fachpersonen. Sie arbeitet präventiv und integrativ in Kindergarten und Schulklassen (z.B. Bewegungsangebote in der Turnhalle, Unterrichtslektionen zu grafomotorischen Themen, ...).

Standort:
Die Psychomotorikstelle für alle Schuleinheiten der Schule Egg befindet sich in der Schulanlage Zentrum im Schulhaus Pfannenstiel B, Zimmer 4.

Kontakt:
Um Kontakt aufzunehmen, wenden Sie sich bitte an die Lehrperson Ihres Kindes oder an die Schulverwaltung der Schule Egg. Die Emailadresse der Psychomotorik-Therapeutinnen finden Sie unter "Lehrpersonen der Schuleinheit Zentrum".

Telefon der Therapiestelle: 044 986 27 31

Weitere Informationen zur Psychomotorik-Therapie: www.psychomotorik-therapie.ch

Das Informationsblatt des Volksschulamtes können Sie unter Downloads auf der Webseite der Schule Egg herunterladen.